Freitag, 16. Januar 2015

EuroGT500 - Rückblick auf Saisonhälfte

Die EURO SuperGT des GT-Forums ist eine der schnellsten Rennserien der Welt auf GranTurismo 6 Basis. Die Jungs rund um den Veranstalter Nissman treten jeden Dienstag Abend zum Rennen an. Dabei sind Fahrer aus aller Welt, sei es aus den Vereinigten Staaten, Großbritaninen, Slowenien, Schweiz, Frankreich oder aus Deutschland. Schon zum achten Mal geht diese Rennserie im Programm von GTPlanet an den Start, schon zum dritten Mal nehmen Fahrer von MSP_DRIVERS-HOME teil.

MSP_J-Town siegt zweimal mit Toyota Supra
Sieger der letzten Meisterschaft und Titelanwärter auf die nächste Meisterschaft MSP_J-Town zeigte mal wieder der Weltelite, wo der Hammer hängt. Zwar hatte der 21-jährige sich dazu entschlossen, einen kurventechnisch beeinträchtigten Wagen zu wählen, um nach eigenen Aussagen "[...] das Feld offener zu gestalten". Dennoch siegte J-Town beim Auftakt in Fuji und beim zweiten Kracher in Trial Mountain knapp vor dem wiedererstarkten MSP_hasihno.

 Nissman triumphiert in Twin Ring Motegi
Im Gegensatz zu den Rennen davor war J-Town in Motegi nicht in der Lage, die besten Zeiten auf den Asphalt zu zaubern. Haushoher Favorit war der Finne Snabb_Handen, der sich allerdings im zweiten Renndrittel verabschiedete. Nutznießer war Nissman, der von einem Fehler des bärenstarken Schweizers hasihno profitierte. Hasihno musste sich demnach mit dem zweiten Platz begnügen, während JUJU auf Platz drei liegend den Meisterschaftsführenden J-Town kurz vor der Zielflagge passieren ließ.

JUJU gewinnt erstmals
Zur Saisonhälfte ging es auf die unheimlich flüssige Rennstrecke von Apricot Hill. Entgegen aller Erwartungens setzte sich hier Gaststartet MSP_JUJU erstmals bei einem EGT-500-Rennen durch. Der Franzose mit Wohnsitz in Trier fuhr seinen Konkurrenten kompromisslos davon, Hasihno belegte im vierten Rennen zum dritten Mal den zweiten Platz. Das Podium komplettierte Lozzaiscool, der einen Stopp weniger als die anderen machte und mit schlechten Reifen bei schnellem Reifenverbrauch stark kämpfte und sich toll behaupten konnte. Titelanwärter J-Town wurde nur sechster.

Saison wieder offen
Nach J-Towns anfänglichen Siegen ist die Saison zur Hälfte wieder offen. Gleich vier Fahrer sind in der Reichweite, J-Town an der Spitze noch abzufangen. Das nächste Rennen findet kommmenden Dienstag in Monza statt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Mehr über MSP_DRIVERS-HOME auf:
www.msp-drivers-home.com